Faschingszug 2018 – Rückblick

Pünktlich um 13:00h öffnete am 4 Februar 2018 Petrus seine Pforten, Schneetreiben und heftiger Wind empfingen uns am Sendlinger Tor. Doch das störte weder die Teilnehmer noch die zahlreichen Gäste die schon bis über den Marienplatz hinaus am Zugweg standen. Bei bester Stimmung startete der Zug um 13:13h, es wurde geschunkelt und unzählige Kinder sammelten zahlreiche Süßigkeiten und Geschenke ein. Die Damischen Ritter gefolgt von den Schwanecker Rittern, Lumpenkapellen, Fasnetsgruppen, Burschenvereine, Stadtratsfraktionen mit Mottowägen, Sambagruppen und der Caribean Steelband aus Bad Buchau, viele Faschingsgesellschaften aus München, dem Umland und dem gesamten Süddeutschen Raum bereicherten den farbenprächtigen Faschingszug. Am Marienplatz kam die Sonne heraus und Venezianische Gruppen, die Vorstadthochzeit anno 1905, lebensgroße rosa Centauren, tanzwütige Gardemädchen, Blaskapellen und Showtanz-Gruppen, riesige Burgwägen, ein U-Boot in Originalgröße und viele tolle Faschingswägen zahlreicher Vereine und Gruppen begeisterten die Zuschauer.  Die Zugspitze erreichte das Hofbräuhaus, die letzten Teilnehmer waren noch  nicht gestartet.  Herzog Kasimir und seine Damischen Ritter bedanken sich herzlich bei allen Beteiligten und hoffen: Ihr kommt Alle wieder !